Tag der Architektur für Kinder und Jugendliche 2021

Seit 2010 veranstaltet die Initiative „Architektur macht Schule“, eine Kooperation der Architektenkammer Baden-Württemberg, Kammergruppe Heidelberg und der HeidelbergCement AG, den Tag der Architektur für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren. Corona-bedingt kann auch dieses Jahr leider keine Besichtigung oder dergleichen stattfinden.
Daher möchten wir euch in diesem Jahr zu einem Gestaltungswettbewerb mit dem Titel „Turmhaus mit Aussicht“ einladen.

Entwerft ein Turmhaus für einen schönen Ort in Heidelberg mit Aussicht über den Fluss, die Stadt, auf das Schloss oder in die Natur. Wo wäre es spannend, in der Höhe zu wohnen?
Baut euer Turmhaus – außer der Höhe wird vor allem die Gestaltung und Kreativität bewertet.

Damit die Aufgabe für alle mit gleichen Bedingungen zu lösen ist, geben wir für den Bau des Modells folgende Materialien vor:
Eckige Butterkekse, Zahnstocher, Schaschlikspieße (Anzahl beliebig)

Als Klebstoff empfehlen wir Zuckerguss (aus Puderzucker und Wasser anrühren) – so kann das Modell danach aufgegessen werden.

Zur Teilnahme und Bewertung eures Bauwerks sendet uns bitte einige Fotos, am besten von mehreren Seiten. Auf einem Foto sollte man sehen können, wie hoch das Turmhaus geworden ist. Gerne dürft ihr uns auch schreiben, wo das Turmhaus stehen wird und wie es heißen soll.

Einsendetermin: Sonntag, 20.06.2021, bis 18:00 Uhr mit der Angabe eures Namens und eures Alters an folgende Mailadresse: tagderarchitektur@architekturmachtschule.de

Fotos bitte als eine zusammenhängende Datei.

Die Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben und nach dem Wettbewerb komplett gelöscht.

Es erwarten euch tolle Preise!
1. – 3. Preis: Bausets von Lego Architecture
und viele weitere Überraschungen

Am Tag der Architektur, also am Samstag, 26.06.21, findet um 15:00 Uhr die Online-Preisverleihung statt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Bauen!

Tag der Architektur für Kinder und Jugendliche 2021 Plakat

Idee der Initiative

Ästhetische Bildung und damit Raum für gestalterische Denkansätze zu schaffen – das ist das Ziel und die Idee der Initiative „Architektur macht Schule“.

So haben sich im Rahmen des Heidelberger Pilotprojektes Architekten aus der Region zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung der nachfolgenden Generationen ein Stück mitzubegleiten und Kompetenzen im Umgang mit Architektur zu vermitteln.
Kinder und Jugendliche sollen sich bewusst mit ihrer gebauten Umwelt auseinandersetzen und so ein besseres Verständnis und Kriterien für die Qualität von Innen- und Außenräumen entwickeln. Entsprechend lernen Kinder und Jugendliche, ihre Vorstellungen und Bedürfnisse an Umwelt und Wohnen besser zu thematisieren und zu verbalisieren. Die Initiative "Architektur macht Schule" entstand im Jahr 2005 in Kooperation der Architektenkammer Baden-Württemberg, Kammergruppe Heidelberg und der HeidelbergCement AG.

Tag der Archi­tek­tur

Der Tag der Architektur für Kinder und Jugendliche in Heidelberg wird seit 2010 angeboten.

Durchgeführt wird er von der Architektenkammer Baden Württemberg, Kammerkreis Heidelberg mit Unterstützung der HeidelbergCement AG. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen mit dem Besuch von interessanten Objekten in Heidelberg
und Umgebung einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen. Jedes Jahr steht der Tag unter einem anderen Themenschwerpunkt, der die Baukunst unter architektonischen Gesichtspunkten in einem interessanten und abwechslungsreichen Erlebnis näher bringt. Erfahren Sie mehr über die bereits stattgefundenen Tage der Architektur für Kinder in unseren jährlichen Berichten.

Pro­jekte

Architektur definiert, gliedert, schafft und gestaltet Räume.

Diese wesentliche Aufgabe von Architektur möchte die Initiative "Architektur macht Schule" vermitteln. In verschiedenen Projekten, die sich sowohl an Kinder und Jugendliche wie auch an Lehrer und Lehrerinnen und
angehende Pädagogen und Pädagoginnen richten, möchten wir die Themenvielfalt von Architektur und Baukultur nahebringen und die Wahrnehmung für Formen, Farben, Oberflächen und vieler anderer erlebbarer Eindrücke wecken. Die aufgeführten Workshops und Lehrerfortbildungen sollen einen Einblick in die bisherige Arbeit unserer Initiative geben.

Ini­tia­tiv­part­ner

Silke Göpferich

HeidelbergCementAG
Tel. 0 62 21 / 48 13 95 12
E-Mail silke.goepferich@heidelbergcement.com

Jean Heemskerk

motorplan architektur & stadtplanung
Tel. 0 62 1 / 1 24 76 60
E-Mail jean.heemskerk@motorplan.de

Dirk Rulffes

Rulffes Projektmanagement
Tel. 0 62 21 / 58 76 14
E-Mail dirk@rulffes.net

Wiebke Schilling

Tel. 0 62 21 / 48 58 80
E-Mail wiebke.schilling@gmx.net

Robert Schmidt

herbstrieth.schmidt.architekten
Tel. 0 62 21 / 63 67 02
E-Mail schmidt@hsarchitekten.de

Eike Weidler

Hauss & Architekten GmbH
Tel. 0 62 21 / 64 50 0
E-Mail weidler@hauss-architekten.de